Startseite Unsere Hunde Einsätze Galerie Kontakt Aktuelles Über uns

Lorem ipsum

Rettungshundestaffel Brandenburg e.V.
                                           www.rhs-brandenburg.de  © Linda Hinterland

Wolly

*  12.04.2013 Prüfungen: 04/2015: BH/VT bestanden.
“Temperamentvoll, bewegungsfreudig, ausdauernd, sanftmütig, gelehrig, voller Lebensfreude, kooperativ.”
                              Norwegischer Elchhund  Wolly Geboren am 12.04.2013 in der Prignitz mit noch sieben weiteren  Geschwistern, wir sind die ersten sowie die letzten aus diesem Wurf. Meine  Hundeeltern kommen aus Norwegen in der Nähe von Kristiansand sowie  Lillehammer und sind hier in der Prignitz aufgewachsen. Von meinen  Geschwistern wurde nur noch mein Bruder weiter vermittelt, die anderen  sind in einem Tierheim untergekommen weil sie niemand haben wollte …  Meine jetzige Familie hatte mich überhaupt nicht auf dem ”Schirm”, zumal  dort schon ein 10 jähriger Labradorrüde lebt. Ich habe mich natürlich bei  jeden Ihrer Besuche ganz zufällig zu Ihnen gelegt. Am letzten Tag vor der  Abreise versteckte ich mich im Hausflur, unterm Tisch. Meine Geschwister  waren alle draußen im Garten... haben mal wieder gebuddelt... Rosenbeete  neu sortiert... und den Rest umdekoriert... da habe ich nun gewartet... und  es hat sich gelohnt. :) Nun war ich 8 Wochen alt. Geschichtlich gibt es folgende Info: Meine Rasse gibt es bereits seit der  Steinzeit. Ende des 19.Jahrhunderts wurde der Norwegische Elchhund  nach England eingeführt, wo er 1901 offiziell vom Kennel Club als Rasse  anerkannt wurde.   Ich bin ein sehr ausdauernder, wetterharter Jagdhund. Man sagt über mich,  dass ich sehr intelligent, menschenfreundlich und unerschrocken bin. In  Norwegen werde ich zur Elchjagd eingesetzt wegen meinen guten  Geruchssinnes. Fremden gegenüber lasse ich sehr gerne meine laute  Stimme hören und bin überhaupt sehr bellfreudig.  Mein Fell ist sehr dicht, es hat eine lauschige, cremefarbene Unterwolle.  Das Deckfell ist grob, dicht etwas länger. An meiner Brust, Bauch,  Gliedmaßen, Unterseite der aufgeringelten Route und an den  geschirrförmigen Abzeichen ist das Haar heller. Die Ohren sind spitze  bewegliche Stehohren... je nach Stimmungsschwankung.  Ich bin weniger eigensinnig als andere Polarhunde, brauche eine  konsequente Erziehung mit klaren Ansagen. Da ich ja nun hier keine Elche,  Bären oder sonstiges Getier aufspüren darf, soll mein Arbeitseifer  umgelenkt werden.  Nun fahren wir seit einiger Zeit zu Christel`s Hundeschule nach Wittstock,  dort habe ich sehr viel Freude an der Dummie Arbeit und mein Frauchen  kann da auch noch jede Menge lernen. Hier haben wir sehr nette  interessante Zweibeiner mit Ihren Vierbeinern kennenlernen dürfen und    der Wunsch kam, einen Schritt weiter zu gehen. So schauten wir jetzt gemeinsam seit März in die Rettungshundearbeit  hinein, aber nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das  Durchhalten... denn es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht.  Nie umgekehrt !  Euer Wolly     Juni 2014